Diebstahlschutz - mit GPS-Tracking von YUKAtrack

In Deutschland wurden im Jahr 2020 über 10.000 PkW gestohlen, wodurch ein wirtschaftlicher Schaden von über 200 Millionen Euro entstanden ist. Diese Erhebung macht deutlich, dass der Diebstahl von Autos ein ernsthaftes Problem ist. Nur wenige Autofahrer:innen denken intensiv über einen Diebstahlschutz nach. Dabei lässt sich das nötige Modul kinderleicht nachrüsten.

Neben dem finanziellen Schaden müssen Sie sich in einem solchen Fall noch mit der Polizei, Versicherungen und Behörden auseinandersetzen. Diese Ärgernisse können Sie sich ersparen. Denn es gibt einfache Wege, um den Standort des Autos zu überwachen und frühzeitig einzugreifen. Durch einen GPS-Diebstahlschutz erhalten Sie stets aktuelle Meldungen über den Standort Ihre Fahrzeugs. Zudem können Sie auch Szenarien einrichten, anhand derer die App benachrichtigt wird.

Neben dem Diebstahlschutz für Autos oder Wohnmobile hat YUKAtrack noch andere Vorteile:

  • GPS-Livetracking: 24/7 Überwachung von Fahrern und Fahrzeugen
  • Routenoptimierung: Steigerung der Effektivität einzelner Fahrten
  • Schnelles Handeln möglich: Sofortige Reaktion auf Vorkommnisse
  • Diebstahlschutz: Abwenden von Diebstahl oder versuchtem Diebstahl

Wie kann YUKAtrack beim Abwenden von Diebstählen helfen?

Der GPS-Tracker von YUKAtrack versetzt jeden User/jede Userin in die Lage, das eigene Fahrzeug zu orten. Sie erhalten eine Benachrichtigung auf Ihr Smartphone, die den aktuellen Standort visuell und detailliert anzeigt.

Ausgelöst wird die Benachrichtigung durch einen von zwei Faktoren:

  1. Ihr Fahrzeug wird außerplanmäßig in Bewegung gesetzt. Sollte Ihr Fahrzeug sich plötzlich bewegen, wissen Sie, dass Sie handeln sollten.
  2. Der GPS-Tracker wird aus der OBD2-Schnittstelle gezogen. Das System schützt sich selbst. Denn sobald der YUKAtrack Adapter aus der Schnittstelle entfernt wird, erhalten Sie eine Benachrichtigung.

Dadurch werden Sie in die Lage versetzt, sofort handeln zu können. Wenn Sie sich sicher sind, dass niemand außer Ihnen Zugang zu Ihrem Wagen hat, können Sie in diesem Fall auch direkt die Polizei verständigen.

Mit der GPS Ortungsbox können Sie Ihr Auto oder Wohnmobil sinnvoll mit einem Diebstahlschutz erweitern.

Worüber werde ich genau informiert?

Der Tracker informiert Sie über sämtliche Statusveränderungen, die wir Ihnen im Folgenden noch einmal darlegen möchten.

Grundsätzlich können Sie mehrere Alarme konfigurieren.

Sie können für die folgenden Szenarien Alarme festlegen:

  • Entfernung des Moduls: Sie werden benachrichtigt, sobald das Modul entfernt wird.
  • Festlegung von Start und Ziel: Lassen Sie sich informieren, wenn ein mit dem mit dem YUKAtrack ausgestattetes Fahrzeug startet und wenn es im Zielbereich ankommt.
  • Geleistete Kilometer: Lassen Sie sich eine Benachrichtigung zustellen, wenn das Fahrzeug eine bestimmte Anzahl von Kilometern zurückgelegt hat.

Was versteht man unter GPS-Tracking?

Das Global Positioning System (GPS) ist eine Technologie, mit der man genau feststellen kann, wo sich etwas befindet. Dazu verwendet es ein satellitengestütztes Funknavigationsnetz, das vom US-Verteidigungsministerium entwickelt wurde.

Obwohl es für militärische Zwecke entwickelt wurde, wird es heute weltweit für eine Vielzahl von zivilen Zwecken genutzt. Dazu gehören auch Unternehmen, die GPS-Ortung nutzen, um die Bewegungen ihrer mobilen Mitarbeiter zu überwachen und zielführend unterstützen zu können.

Das Global Positioning System nutzt ein Netz von Satelliten, die kontinuierlich Zeit- und Standortmeldungen übermitteln. Ein GPS-Empfänger, z. B. ein Smartphone, nutzt die Signale von vier verschiedenen Satelliten, um seinen Standort zu berechnen.

Die allgemeine Genauigkeit von GPS liegt innerhalb von fünf Metern, wenn es sich ausschließlich auf Satellitendaten stützt. Diese Genauigkeit wird auf einen Meter verbessert, wenn zusätzliche Signalquellen verwendet werden, wie z. B. die Daten von Mobilfunkmasten.

Mit Hilfe von Software, z. B. einem System zur Verwaltung mobiler Arbeitskräfte, können der Standort und die Bewegungen der Fahrzeuge eines Unternehmens im Laufe der Zeit verfolgt und aufgezeichnet werden.

Was sind die Vorteile der GPS-Fahrzeugverfolgung?

  • Überwachung in Echtzeit
  • Kostengünstig
  • Sicherheit für die Mitarbeiter
  • Kommunikation mit Kunden/Klienten

Die Verfolgung der Bewegungen von Nutzfahrzeugen ist eine der häufigsten Anwendungen von GPS.

Überwachung in Echtzeit

Es dauert etwa nur wenige Sekunde, bis ein GPS-Signal von einem Satelliten ausgestrahlt wird. Damit kann die Bewegung von Fahrzeugen in Echtzeit genau verfolgt werden.

Für ein Unternehmen, das mobile Dienste anbietet, bedeutet dies eine neue Art der Überwachung und Verwaltung der Mitarbeiter auf der Straße. Ohne GPS hat ein Betriebsleiter kaum eine Möglichkeit zu wissen, wo sich die einzelnen Mitarbeiter aufhalten. Neben dem Diebstahlschutz gibt es hier noch weitaus mehr Einsatzmöglichkeiten für YUKAtrack.

Sicherheit für die Arbeitnehmer

Die Überwachung der Fahrzeugbewegungen bietet einige bedeutende Vorteile für die Gesundheit und Sicherheit. So können potenzielle Probleme erkannt werden, z. B. wenn ein aktives Fahrzeug längere Zeit stillsteht.

Im Falle eines Unfalls oder einer Panne kann so Hilfe zum Einsatzort geschickt werden. Die Routenplanung hilft den Fahrern auch, potenzielle Gefahren wie Staus, Straßensperrungen und Unfälle zu vermeiden.

Kommunikation mit Kunden/Klienten

Die GPS-Ortung verbessert die Qualität und Genauigkeit der Informationen, die Kunden und Auftraggebern zur Verfügung gestellt werden, erheblich. Anhand von Echtzeitdaten können genaue Ankunftszeiten und Fahrpläne erstellt werden.

Es besteht auch die Möglichkeit, den Kunden über ein Online-Portal mit Standort- und Statusaktualisierungen selbst Zugriff auf die Informationen zu geben.